Hilfe für Traumatisierte Geflüchtete

Zusammen mit Dr. Regina Steil, der Geschäftsführerin der Verhaltensambulanz der Goethe Universität Frankfurt, entwickelte unsere langjährige Partnerin in verschiedenen Forschungsprojekten, Dr. Nora Görg, eine Therapeutenschulung speziell für die Anwendung von Cognitive Processing Therapy (CPT) für geflüchtete Menschen. Es wird davon ausgegangen, dass etwa ein Drittel der neu ankommenden Flüchtlinge an einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) leiden.

Im Rahmen dieses Projektes wird auch unsere Multimodale Feedback-Plattform Status verwendet. Viele der gut erforschten Messinstrumente existierten allerdings nicht in den Muttersprachen der Geflüchteten. Gerade bei Verhaltenstherapien ist allerdings das gute Verständnis der Materialien durch den Patienten sehr wichtig. Wir haben deshalb, mit Hilfe von geschulten Dolmetschern, Status an Farsi und Arabisch angepasst und die entsprechenden Fragebögen übersetzt..

Ein sehr spannendes wie notwendiges Projekt. Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Forscherteam der Goethe Universität Frankfurt. Mehr zum Thema finden Sie hier: https://weltexpresso.de/index.php/wissen-bildung/12437-hilfe-fuer-traumatisierte-gefluechtete