Status

Multimodales Feedback &
Einfache Umfragen

Erstellen von Fragebögen

Wählen Sie von über 20 verschiedenen Antworttypen oder erstellen Sie sogenannte Hintergrundfragebögen, Fragebögen die die Sensorik eines Smartphones verwenden.

Die einfache Benutzeroberfläche erlaubt es Fragebögen in ein paar Minuten zu erstellen.

Terminieren

Wenn der Fragebogen erstellt ist, entscheiden Sie wann die Nutzer erinnert werden sollen diesen auszufüllen. Z.b. könnten Sie ihre Mitarbeiter jeden Montag um 10 Uhr einen Fragebogen zur Arbeitszufriedenheit ausfüllen lassen.

Analysieren

Antworten können in echtzeit ausgewertet werden. Mit Hilfe von Dashboards und Datenaggregationen erfahren Sie genau das auf einen Blick, was wichtig für den Prozess ist. Status erlaubt es Ihnen, Tief in die Daten einzutauchen.

Erste Schritte mit Status

Registrieren Registrieren Sie sich auf Status indem Sie auf den Link „Erstellen Sie sich ein kostenloses Benutzerkonto!“ klicken. Fragebogen erstellen Nachdem Sie sich registriert haben

Mehr erfahren »

Management App

In der Management App können Sie Fragebögen erstellen, Antworten und Rücklaufquoten überwachen und mit Hilfe von standardisierten oder individuellen Dashboards die Daten auswerten.

Interview App

Befragte können Fragebögen bequem über die Interview App beantworten. Erinnerungen stellen sicher, dass ein Befragter keine terminierten Fragebögen auslässt.

Das sagen Forscher über Status

"Fragebögen sind ein wichtiges Instrument unserer täglichen Arbeit. Vor STATUS haben wir Papierfragebögen ausgewertet. Das hat lange gedauert und war fehleranfällig. Jetzt haben wir auf einen Blick die Information die zählt!"
Dr. Nora Görg
Psychologist
"Wir möchten über einen langen Zeitraum hinweg von unseren Patienten Antworten auf Fragen erhalten, die wir uns im Team selbst überlegen. Auf dem Markt sehen wir dafür zu STATUS keine bezahlbare Alternative."
Prof. Dr. Martin Bohus
Scientific Director, ZI Mannheim

Status wird in dem Forschungsprojekt “DBT-Benchmarking” (HA-Nr.: 517/16-29) genutzt, das vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Förderprogramms Exzellente Forschung für Hessens Zukunft gefördert wird. Mehr Informationen zum Projekt auf Researchgate.